Informationen zur Prävention

 
 

Fortbildungen & Veranstaltungen

Sie haben Fragen zu Fortbildungen, Arbeitskreisen, Netzwerktreffen oder Informationsveranstaltungen.

Sie möchten eine Veranstaltung in Ihrer Institution mit uns planen und durchführen. Sie tragen Verantwortung für das Personal in einem Unternehmen oder einer Behörde und suchen Ansprechpartner/innen für die betriebliche Suchtprävention.


Wenden Sie sich bei Interesse und Fragen an unsere Mitarbeiter/innen der Fachstelle Suchtvorbeugung/Prävention.

 

MOVE

Unter anderem bieten wir für Sozialarbeiter/innen, Lehrer/innen und Erzieher/innen eine Beratungsfortblindung namens MOVE an. Hier geht es um Gesprächsführung im Beratungskontext mit dem Schwerpunkt:
MOtivierende KurzinterVEntion.

Entwickelt wurde dieses Angebot von der Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung „Ginko“. Die Fortbildung wird von qualifizierten Prophylaxefachkräften durchgeführt. Falls Sie Näheres über MOVE erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an die zuständigen Mitarbeiterinnen B. Nagel und Y. Lennartz.

Infomaterial

Motivierende Kurzintervention bei kosumierenden Jugendlichen PDF Dokumentpdf 01

Motivierende Kurzintervention bei Eltern im Kontext Schule PDF Dokumentpdf 01

Motivierende Kurzintervention bei Eltern im Elementarbereich PDF Dokumentpdf 01

 

 

Mitarbeiter/innen:

 

 

Michael Hartges
Telefon: 02162-95 11 32

 

Yella Lennartz
Telefon: 02162-95 11 30

 

Dietmar Lufen
Telefon: 02162-95 11 23

 

Beate Nagel
Telefon: 02162-95 11 25

 

 

Allgemeine Informationen:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
www.bzga.de
Deutsche Hauptstelle gegen Suchtgefahren
www.dhs.de
Landschaftsverband Westfalen-Lippe
www.lwl.org
Koordination der Suchtvorbeugung NRW
www.ginko-stiftung.de